Angstpatienten

»Beim Zahnarzt bin ich ein totaler Schisser.«

Kein Problem – circa 90% aller Erwachsenen geben an, Angst vorm Zahnarzt zu haben. Ganze 10% leiden unter einer richtigen Phobie meistens aufgrund schlechter Behandlungserfahrungen in der Vergangenheit, häufig in der Kindheit. Gerade auch deshalb sollten kleine Kinder regelmäßig zum Zahnarztbesuch kommen, damit früh Vertrauen aufgebaut werden kann und invasive Behandlungen erst gar nicht durchgeführt werden müssen.

Wir sind nicht „von der alten Schule“, sondern nehmen Rücksicht auf Ihre Bedürfnisse. Beim ersten Termin findet ohne ausdrücklichen Patientenwunsch grundsätzlich nur eine Kontrolle statt und der evtl. vorliegende Behandlungsbedarf wird besprochen. Sie bestimmen, was gemacht wird und was nicht!

»Ich war so lange nicht beim Zahnarzt und jetzt traue ich mich gar nicht mehr hin.«

Für uns ist es ganz alltäglich und normal, dass Patienten in die Praxis kommen, die zuvor viele Jahre lang nicht mehr beim Zahnarzt waren. „Einfach vergessen“, weil man keine Schmerzen hatte oder weil andere private Themen in letzter Zeit im Vordergrund standen. In manchen Lebenssituationen gibt es Wichtigeres als zum Zahnarzt zu gehen. Wir schimpfen nicht und erheben keinen Zeigefinger, sondern möchten gemeinsam mit Ihnen in die Zukunft blicken. Denn mit gesunden schönen Zähnen lacht man einfach befreiter.